Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend bezeichnet als „AGB“) gelten für die Nutzung des Digitalen-Auftrags, erreichbar über www.Digitaler-Auftrag.de (nachfolgend bezeichnet als "Digitaler-Auftrag.de" oder Plattform), sowie für alle über diese Plattform geschlossenen Verträge zwischen "Digitaler-Auftrag.de" c/o , Einsiedlerstraße 69, 64579 Gernsheim, Deutschland, nachfolgend bezeichnet als „wir“ oder "Digitaler-Auftrag.de") und Ihnen als unseren Kunden (nachfolgend bezeichnet als „Kunde“ oder „Käufer“).

Für alle Bestellungen über Digitaler-Auftrag.de durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Gegenüber Unternehmern gilt: Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Digitaler-Auftrag.de c/o , Anschrift siehe oben.

Die Darstellung unserer Produkte auf dieser Webseite stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den auswählen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der ausgewählten Produkte ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt per E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung.

Wann der Vertrag mit uns zustande kommt, richtet sich nach der von Ihnen gewählten Zahlungsart:

SEPA Lastschriftverfahren
Wir nehmen Ihre Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen an.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB in Textform zu. Der Vertragstext ist aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

4. Wesentliche Merkmale der Dienstleistung

Die Beschreibung der Dienstleistung ergibt sich aus der Präsentation im Internet unter www.digitaler-auftrag.de. Die von uns übernommene Dienstleistung wird grundsätzlich während der gesamten Vertragslaufzeit gewährleistet. Hiervon ausgenommen sind Zeiten, in denen der Server aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich von uns liegen (z.B. höhere Gewalt, Verschulden eines Dritten) online nicht zu erreichen ist.

Der Käufer hat die Möglichkeit über www.Digitaler-Auftrag.de unterschiedliche Produkte bzw. Dienstleistungen zu kaufen. Weiterhin bietet Digitaler-Auftrag.de den Abschluss von Abonnements bzw. Service-Vereinbarungen zur Anpassung der angebotenen Dienstleistung an. Wir verkaufen im eigenen Namen und für eigene Rechnung unsere Produkte und Dienstleistungen.

Über unsere Plattform verkaufen weiterhin auch dritte Unternehmer bzw. Dienstleister deren Produkte bzw. Dienstleistungen, die sich in diesem Falle zur Leistungserbringung an den Käufer verpflichten. Die Auslieferung der Produkte oder die Erbringung der Dienstleistungen erfolgt in diesem Falle ausschließlich über die dritten Unternehmer bzw. Dienstleister (deren Logo oder Name im Bestellprozess erscheint). Digitaler-Auftrag.de ist in diesem Fall kein Vertragspartner bzw. nicht verpflichtet zur Erbringung der Dienstleistung zwischen dem Kunden und dem dritten Unternehmer bzw. Dienstleister. Die dritten Unternehmer bzw. Dienstleister sind berechtigt, ergänzende oder deren eigene, produktspezifische Nutzungsbedingungen und Geschäftsbedingungen vorzuhalten, die ebenfalls Vertragsgegenstand werden (hierauf wird im Bestellprozess deutlich hingewiesen).

5. Preise & Bezahlung

Unsere Preise richten sich nach den jeweils geltenden und aktuellen Preislisten, einsehbar auf unserer Bestellseite. In der Vergütung ist keine Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) enthalten, da wir nicht der Umsatzsteuerpflicht unterliegen gem. Kleinunternehmerregelung nach § 19 UStG. Der Kunde hat den jeweiligen Rechnungsbetrag im Voraus nach Zugang einer entsprechenden Rechnung zu entrichten, wobei der Rechnungsbetrag durch uns mittels SEPA-Lastschrift vom Konto des Kunden abgebucht wird.

Rechnungen von Digitaler-Auftrag.de hat der Kunde innerhalb von 10 Kalendertagen nach deren Zugang zu zahlen. Im Falle des Zahlungsverzugs ist Digitaler-Auftrag.de berechtigt, den Zugriff für die vom Kunden gebuchten Dienstleistungen bis zum Eingang des offenen Betrags zu sperren oder den Vertrag fristlos zu kündigen. Darüber hinaus stehen Digitaler-Auftrag.de, für den Fall, dass der Kunde mit der Zahlung in Verzug gerät, Schadenersatzansprüche zu.

Die Rechnungen werden gemäß der auf der Rechnung genannten Zahlungsart abgewickelt und per eMail an den Kunden versendet. Alle Jahresrechnungen werden stets ab dem Tag der Bestellung der Dienstleistung ausgestellt. Bei Nutzung des SEPA-Lastschriftverfahrens erlaubt der Kunde mit Ausführung der Online-Bestellung Digitaler-Auftrag.de den Lastschrifteinzug aller anfallenden Kosten vom angegebenen Bankkonto.

SEPA-Lastschriftverfahren
Mit Abgabe Ihrer Bestellung erteilen Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat. Über das Datum der Kontobelastung werden wir Sie rechtzeitig informieren (sog. Prenotification). Mit Einreichung des SEPA-Lastschriftmandats fordern wir unsere Bank zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird automatisch durchgeführt und Ihr Konto belastet. Die Kontobelastung erfolgt vor Erbringung der Dienstleistung. Die Frist für die Vorabankündigung über das Datum der Kontobelastung (sog. Prenotification-Frist) beträgt 5 Tage.

6. Vertragslaufzeiten

Die von uns geschlossenen Verträge haben eine Laufzeit von 1 Jahr und verlängern sich um jeweils ein Jahr, sofern der Kunde nicht mindestens 3 Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit eine Kündigungserklärung in schriftlicher Form (E-Mail genügt) an Digitaler-Auftrag.de gesendet hat. Der Eingang der Kündigung muss durch Digitaler-Auftrag.de bestätigt worden sein, damit diese Wirksam wird. Die Parteien vereinbaren als Formerfordernis für alle Kündigungen (ausschließlich) die Textform.

7. Widerrufsrecht

Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht, wie in der Widerrufsbelehrung beschrieben, zu. Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt.

8. Eigentumsvorbehalt

Digitaler-Auftrag.de gewährt dem Kunden für die Dauer der Nutzungsvereinbarung Zugriff auf den Dienst von Digitaler-Auftrag.de. Der Dienst ermöglicht dem Kunden, Aufträge seiner über unsere Platform einzuholen. Funktionsumfang und Inhalt der verschiedenen von uns angebotenen Leistungspakete sowie die jeweiligen Preise werden in der jeweils aktuellen Preis- und Leistungsübersicht auf unserer Bestellseite dargestellt.

Das Produkt bzw. unser Dienst bleibt generell immer unser Eigentum. Es wird nur eine Nutzungsvereinbarung für unseren Dienst getroffen. Der Quellcode der Anwendung bzw. das Produkt selbst bleibt generell unser Eigentum und ist nicht Bestandteil des Vertrags und wird auch nicht dem Kunden zur Verfügung gestellt.
Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns die Auslieferung der Dienstleistung bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.

9. Gewährleistung und Garantien

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
Es gelten als Vereinbarung über die Beschaffenheit des Produktes nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibungen des dritten Unternehmers bzw. Dienstleisters, der in den Vertrag einbezogen wurde; für weitere Äußerungen oder sonstige Werbeaussagen übernehmen wir keine Haftung.

10. Haftung

Digitaler-Auftrag.de übernimmt keine Garantie dafür, dass die vom Kunden gebuchten Dienstleistungen für einen bestimmten Dienst geeignet oder permanent verfügbar sind Die Dienstleistung von Digitaler-Auftrag.de besteht in der Bereitstellung der vom Kunden gebuchten Dienstleistungen. Für Störungen innerhalb des Internets übernimmt Digitaler-Auftrag.de keine Haftung. Darüber hinaus übernimmt Digitaler-Auftrag.de keine Haftung für Schäden oder Folgeschäden, die direkt oder indirekt durch die vom Kunden gebuchten Dienstleistungen verursacht werden, ausgenommen grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz.

11. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

12. Urheberrechtshinweis

Die auf den Internetseiten von Digitaler-Auftrag.de eingestellten Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt. Das unbefugte Kopieren und Veröffentlichen hiervon (auch nur auszugsweise) wird gemäß § 97 UrhG strafrechtlich und zivilrechtlich verfolgt.

13. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags mit dem Kunden einschließlich dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein bzw. unwirksam werden oder die Vereinbarungen eine Lücke enthalten, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

14. Schlussbestimmungen

Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.

AGB erstellt mit dem Trusted Shops Rechtstexter in Kooperation mit FÖHLISCH Rechtsanwälte.